Unsere Partner
Loading...
Logo - Artenschutz in Franken - Artenschutz im Steigerwald Tonaufnahmen Projekt Vodafone unterstützt Artenschutz 2012 Tonaufnahmen Umweltzentrum Breitengüßbach Storchennester im Steigerwald
Auszeichnungen für AiF
Website Übersetzung  

 
       


Sie sind hier: Themen - Aktuelles Archiv (Best of) - Archiv 2012 - Januar 2012 - Deutlich weniger Amseln in Deutschland 12.01.2012

> Logbuch
> Termine
> Themen

Januar 2012
  „Müll im Meer“ ist Thema auch auf der „boot“-Messe 22.01.12
  „Last minute“ Richtung Süden 31.01.2012
  „Die Welt im Wald entdecken“ 08.01.2012
  Zugvogelrastplatz an der Adria soll Bauland werden 16.01.12
  Wildvogel-Pflegestation Kirchwald 07.01.2012
  Wale ersticken in Fischernetzen 11.01.2012
  WWF - Weltmeere durch Fischerei geschädigt 28.01.2012
  Wölfin überfahren 07.01.2012
  Volkszählung am Futterhäuschen 06.12.2012
  Verbände wollen Berglandwirtschaft begrünen 20.01.2012
  Umweltverbände kritisieren Stoppt-Landfraß-Kampagne 21.01.12
  Tiertransporte: „Licht am Ende des Tunnels?“ 14.01.2012
  Tierische Invasoren profitieren 06.01.2012
  Sumatra-Elefant steht vor der Ausrottung 26.01.2012
  Spielmann wechselt zur Deutschen Umwelthilfe 19.01.2012
  Spaniens Bären auf dem Weg nach oben 22.01.2012
  Sonntagsbraten für die Mülltonne 19.01.2012
  Sieben Milliarden Menschen und eine Erde 05.01.2012
  Seltene Wildpflanzen in Privatgärten ... 13.01.2012
  Schutz der Wälder 20.01.2012
  Projekt Zukunftswald 01/02. Januar 2012
  Papageienart etabliert sich in Deutschland .. 13.01.2012
  Nutzung der Bioenergie korrigieren .. 21/22.01.2012
  Nationalpark Mazedoniens durch Staudamm bedroht 16.01.12
  NABU: „Der Wald zeigt, ob die Jagd stimmt“ 28.01.2012
  NABU: Aus Kyrill wenig gelernt 14/15.01.2012
  NABU kritis. Aigners Haltung zu EU-Agrarförderung 12.01.12
  Invasion der Bergfinken 16.01.2012
  Illegale Greifvogelfallen entdeckt - sichergestellt 30.01.12
  Hunde sollen illegales Holz erschnüffeln 24.01.2012
  Heinz Sielmann Stiftung übern. 4000 Hektar Heide 02/03.01.12
  Greenpeace-Aktivisten protestieren ... 03/04.01.2012
  Geplant.Baumwipfelpfad gefährdet Einzigartigkeit 29/30.01.12
  Elbvertief.: Umweltverb. kritis. mangelnde Transpar. 29.1.12
  Einschlagstopp für alte Buchenwälder 19/20.01.2012
  Droht Giglio eine Umweltkatastrophe? 17/18.01.2012
  Die Fledermausbotschafter sind unterwegs! 29/30.01.2012
  Deutlich weniger Amseln in Deutschland 12.01.2012
  DUH begrüßt EU-Vorschlag für besseren Haischutz 03/04.01.12
  Containerwrack vor Neuseeland gesunken 12.01.2012
  Bulgarien/Rumänien verb. Stör-Fang und Kaviar-Handel 29.1.12
  Blühende Krokusse und singende Meisen 04/05.01.2012
  Bergungsarbeiten an der Costa Concordia 29.01.12
  Baden-Württemberg muss Vorreiterrolle 11.01.2012
  Allianz Umweltstiftung zieht nach Berlin 17/18.01.2012
  Überführung der Disney Fantasy 20.01.2012
Deutlich weniger Amseln in Deutschland
Deutlich weniger Amseln in Deutschland

12.01.2012

Erste Ergebnisse der Wintervogelzählung von NABU und LBV

Das Amselsterben im Sommer 2011 zeigt nun seine Auswirkungen.


Der NABU hat eine Zwischenbilanz der „Stunde der Wintervögel“ gezogen. Nach Auswertung von bislang 25.000 Einsendungen mit mehr als einer Million Vogelbeobachtungen zeichnen sich erste Trends unter den Vogelarten ab, die im Mittelpunkt der bundesweiten Mitmach-Aktion vom vergangenen Wochenende stehen.

„Vielerorts fehlen die typischen Wintergäste aus dem Norden, wie Bergfinken oder Erlenzeisige“, sagte Markus Nipkow, Vogelexperte des NABU am Mittwoch in Berlin. Die Erklärung dafür liegt im bisher sehr milden Verlauf des Winters. Dieser lockt zudem weniger Vögel an Winterfütterungen, wo vielfach gezählt wurde.

Besonders auffallend ist, dass auch Amseln um etwa ein Drittel weniger registriert wurden als noch vor einem Jahr. „Die stärksten Rückgänge gibt es im Dreiländereck zwischen Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen und damit genau dort, wo im letzten Sommer eine Viruskrankheit zu einem Amselsterben geführt hatte“, erläuterte Nipkow die Zahlen und eine interaktive Karte, die auf den Internetseiten des NABU zu finden ist.

Die Wintervogelzählung macht nun deutlich, wo und in welchem Ausmaß die Amselpopulation davon betroffen war und ist. Das in Deutschland bisher unbekannte Usutu-Virus wird in der warmen Jahreszeit von Stechmücken übertragen. Weshalb beinahe ausschließlich Amseln daran starben, ist bis heute unbekannt.

Schon im vorigen Winter war die erste bundesweite „Stunde der Wintervögel“ mit mehr als 56.000 Einsendungen und rund 2,6 Millionen gemeldeten Vögeln ein großer Erfolg. Nun waren Naturfreunde erneut aufgerufen, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen. Beobachtungen können noch bis zum 16. Januar online oder per Post gemeldet werden. Die vollständigen Ergebnisse sind Ende Januar zu erwarten.

Quellenangabe NABU Deutschland / 11. Januar 2012

Für die gelisteten Darstellungen trägt der Autor die redaktionelle Verantwortung.

Die Informationen geben ausnahmslos die Meinung des Verfassers, nicht eine Stellungnahme unserer Organisation wieder. - Artenschutz im Steigerwald / Artenschutz in Franken












powered by
DC-SOFTs.de
Letzte Aktualisierung:
22.09.2014 um 20:21 Uhr
22
USERS ONLINE
Sie sind der  877731. Besucher!
( 12431969 Hits )
© Artenschutz im Steigerwald /
Artenschutz in Franken

1996 – 2014
Alle Rechte vorbehalten!