Unsere Partner Teil 1Unsere Partner Teil 2Unsere Partner Teil 3Unsere Partner Teil 999
Loading...
Logo - Artenschutz in Franken - Artenschutz im Steigerwald Mitglied werden
Auszeichnungen für AiF



Sie sind hier: Tiere - Tiere allgemein - Amphibien - Gelbbauchunke - Seite 1

Amphibien
  Allgemein: Amphibiensterben
  Allgemein: Amphibienprädatoren
  Allgemein: Molchentwicklung
  Amphibien vs. Insekten 2015
  Amphibienansichten 2011 - interessante Paare! etc.
  Amphibische Sturmopfer 03 / 2015
  Berg-und Teichmolchreproduktion
  Bergmolch
  Erdkröte
  Fadenmolch
  Feuersalamander
  Gelbbauchunke
  Grasfrosch
  Kältestarre
  Kammmolch
  Kleiner Wasserfrosch
  Knoblauchkröte
  Kreuzkröte
  Laubfrosch
  Moorfrosch
  Rotbauchunke
  Seefrosch
  Springfrosch
  Teichfrosch
  Teichmolch
  Wechselkröte
  Zum Wegwerfen geboren - 2015
Die Gelbbauchunke
Die Gelbbauchunke


Vom Lebensraumpionier zum Verlierer der Nation ........
Vom Lebensraumpionier zum Verlierer der Nation ........
Vom Lebensraumpionier zum Verlierer der Nation ........

28.08.2011

Bayern / Franken.
"Sie" ist es also die als Pionierart sehr früh mit der Besiedlung junger Lebensräume beginnt.

Die Gelbbauchunke!

Wie bedenklich es dabei um deren Lebensräume bestellt ist zeigt ein Blick in die Rote Liste der bedrohten Amphibienarten Bayern`s. Denn hier finden wir dies Unkenart unter "stark gefährdet" ... der nächste Status wäre dann wohl "Ausgestorben".

Von der Pionierart zur ausgestorbenen Art scheint auch in unserer Republik kein allzu weiter Weg zu sein?

Damit es nicht erst dazu kommen muss setzt sich Artenschutz in Franken ud zahlreiche Partner für die Erhaltung der Lebensräume für diesen "Bayerischen Ureinwohner" intensiv ein.

Derzeit bemühen wir uns darum eine Sandgrube im Kitzinger Landkreis vor der unabgestimmten ( Teil ) - Verfüllung zu bewahren.

Denn mit dem Slogan "Bauschutt drüber und weg sind die Gelbbauchunken" wollen wir uns keinesfalls abfinden. Geht es bei der Erhaltung des ehemaligen Steinbruchs doch um eine Lebensraumerhaltung wie wir sie in weiten Teilen unserer Heimat kaum mehr vorfinden. Und mehr noch es geht darum unsern Kindern und Enkelkindern Enblicke und Erkenntnisse in ihre Umwelt zu ermöglichen damit sie erkennen können wie sich die Umwelt "anfühlt".

Das Erbe Bayern`s bewahren im Sinne unserer Vorfahren ... im Sinne unsere Kinder .... im Sinne unserer bayerischen Heimat ....

Sprechen wir aktuell in unserer Republick nur über den Schutz unserer Artenvielfalt, oder zeigen wir endlich auch auf wie ein solches Prinzip unter Berücksichting aller Komponenten erfolgreich im Sinne aller Beteiligten erfolgreich funktionieren kann?

Wir sind der festen Überzeugung das wir als aufgeklärte und weit fortgeschrittene Gesellschaft sehr wohl in der Lage sind ein Leuchtturmprojekt zu installieren das keine Verlierer sondern nur Gewinner kennt!

Mehr zur Problemstellung unter: www.artenschutz-steigerwald.de/index.php?lang=de&p=60000&cid=&id=38669

Mehr zur Gelbbauchunke: www.bund-naturschutz.de/fakten/artenbiotopschutz/arten/gelbbauchunke.html  - www.froschnetz.ch/arten/gelbbauchunke.htm - www.amphibienschutz.de/amphib/gun.htm  -  www.artenschutz-steigerwald.de/index.php?lang=de&p=70000&cid=&id=20392



Gelbbauchunke
Gelbbauchunke


Gelbbauchunke ( Bombina variegata )
Gelbbauchunke ( Bombina variegata )
Etwa 5cm ist sie groß die Gelbbauchunke.

Besonders auffällig ist ihr Abwehrverhalten, dreht sie sich doch meist mit durchgebogenem Rückgrat auf den Rücken und zeigt dabei ihre auffällige gelb gefleckte Bauchunterseite.

Als Besiedler warmer Pionierstandorte wie z.B. sonniger Sand- oder Kiesgruben finden wir sie bei uns während der Amphibienwanderungsphase nur sehr selten.

Viel auffälliger erscheint ihr auffälliger uns in kurzen Zeitabständen vorgebrachter Ruf.

Gelbbauchunke
Gelbbauchunke
Gelbbauchunken zählen auch im Steigerwald zu den Pionierarten im Amphibienreich.

Die "Draufsicht" lässt nur vermuten welche Farbenpracht sie unterseitig aufweist ....  hier ist sie "knallgelb" .. was auf ihre Giftigkeit gegenüber Fressfeinden hinweist ....

Auch in Bayern gehen die Unkenbestände leider stark zurück ... zwischenzeitlich wird die Gelbbauchunke als stark geführt .....  ferner ist eine Art der FFH Richtlinie ( Natura 2000 )


1 / 10     >    >|



powered by
DC-SOFTs.de
Letzte Aktualisierung:
19.02.2018 um 20:33 Uhr
51
USERS ONLINE
Datenschutz   Impressum
Sie sind der  2819329. Besucher!
( 28778716 Hits )
© Artenschutz im Steigerwald /
Artenschutz in Franken®

1996 - 2018
Alle Rechte vorbehalten!