Sie alle engagieren sich gemeinsam mit Artenschutz in Franken® für eine intakte Umwelt
ARTENSCHUTZ IN FRANKEN®

Im Sinne uns nachfolgender Generationen
Ausgezeichnet

Home

Über Uns

Aktuelles

Der Steigerwald

Diverses

Pflanzen

Projekte

Publikationen

Tiere

Umweltbildung

Webcams
Sie befinden sich hier:
Pflanzen
>
Pflanzen
>
Rundblättriger Sonnentau
Seite:
1
|
2
|
3
Rundblättriger Sonnentau
Bild zum Eintrag (48063-160)
Rundblättriger Sonnetau

- http://de.wikipedia.org/wiki/Rundbl%C3%A4ttriger_Sonnentau

Der Rundblättrige Sonnentau - Fleischfresser im Moor

Info des NABU - M-V

Ganz genau muss man hinsehen, wenn man den Rundblättrigen Sonnentau entdecken möchte. Nicht nur, weil er vergleichsweise klein ist, sondern auch, weil er nur auf ganz besonderen Standorten wächst. Der Sonnentau ist ein wahrer Überlebenskünstler, der sich an die extremen Standortbedingungen in Mooren und Heiden angepasst hat.

Klein aber oho

Beim Rundblättrigen Sonnentau handelt es sich um eine mehrjährige, krautige, etwa 5 bis 20 Zentimeter hohe, fleischfressende Pflanze. Die Blätter des Sonnentaus sind in einer bodenständigen Rosette angeordnet und sitzen auf kurzen Blattstielen. Das Besondere sind die rund 200 haarfeinen, rötlichen Tentakeln, die sich auf der Oberfläche der rundlichen Fangblätter befinden und ein klebriges Sekret ausscheiden. Der Blütenstand des Rundblättrigen Sonnentaus setzt sich aus bis zu 15 weißen, knapp einen Zentimeter großen Einzelblüten zusammen. Sie öffnen sich nur bei ausreichendem Sonnenschein. Seinen Namen hat der Sonnentau von den Sekrettröpfchen an den Blatträndern, die in der Sonne wie Tautropfen glitzern.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Britta Gronewold

Tel. 03 85-2 00 36 11

Britta.Gronewold@NABU-MV.de



Quellenangabe:  NABU / Mecklenburg - Vorpommern - http://mecklenburg-vorpommern.nabu.de/tiereundpflanzen/pflanzen/11018.html


Für die gelisteten Darstellungen trägt der Autor die redaktionelle Verantwortung.

Die Informationen geben ausnahmslos die Meinung des Verfassers, nicht eine Stellungnahme unserer Organisation wieder. - Artenschutz im Steigerwald / Artenschutz in Franken



Rundblättriger Sonnentau
Bild zum Eintrag (48064-160)
Rundblättriger Sonnentau
Bild zum Eintrag (48065-160)
Seite:
1
|
2
|
3
Aktueller Ordner:
Pflanzen
Parallele Themen:
Acker Spark Ackerminze Aufrechter Igelkolben Aufrechter Sauerklee Augentrost Büschelschön Behaarte Karde Berg Aster Berg Sandglöckchen Besenheide Blutweiderich Christrose Drachenkopf Dreiteiliger-Zweizahn Echte Goldrute Echter Rotdorn Echtes Johanniskraut Echtes Leinkraut Einbeere Färberkamille Faulbaum Feinstrahl Fetthenne Fransenenzian Fuchs Kreuzkraut Gefleckter Aronstab Gelber Fingerhut Gemeinder Stechapfel Gemeiner Efeu Gewöhnliche Hauhechel Gewöhnliche Waldrebe Gewöhnlicher Froschlöffel Gewöhnlicher Wirbeldost Giftbeere Golddistel Großblütiges Springkraut Große Brennnessel Große Klette Großer Wiesenknopf Heidenelke - Blume des Jahres 2012 Herbstzeitlose Hexenkraut Hirse Hohes Fingerkraut Hohlzahn Jungfer im Grünen Kürbis Kalk Aster Kanadische Goldrute Klatschmohn - Blume des Jahres 2017 Knäul Glockenblume Knollen Blatterbse Knotige Braunwurz Kompass Lattich Kornblume Kreuzenzian Maiglöckchen Mais Mehlige Königskerze Milchstern Nesselblättrige Glockenblume Nickendes Leimkraut Polei Minze Rainfarn Raue Gänsedistel Rossminze Ruhrkraut Rundblättriger Sonnentau Schneebeere Schwalbenwurzenzian Schwanenblume ist Blume des Jahres 2014 Schwarzer Nachtschatten Schwarznessel Sichelblättriges Hasenohr Skabiosen Flockenblume Sonnenblume Sonnenröschen Sonnentau Stechender Hohlzahn Sumpf Herzblatt Sumpf Kratzdistel Sumpf Schafgarbe Sumpf Storchschnabel Tabakpflanze Taubenkropf Tausendgültenkraut Teufelsabbiss Thymian Topinambur Trauer-Nachtviole Vielblütige Weißwurz Vogel - Wicke Wald Ziest Weg-Malve Wiesen Alant Wiesen Storchschnabel Wilde Kugeldistel Wilde Möhre Wildtulpen Wollköpgige Kratzdistel Zwergschwertlilie