Sie alle engagieren sich gemeinsam mit Artenschutz in Franken® für eine intakte Umwelt
ARTENSCHUTZ IN FRANKEN®

Im Sinne uns nachfolgender Generationen
Ausgezeichnet

Home

Über Uns

Aktuelles

Der Steigerwald

Diverses

Pflanzen

Projekte

Publikationen

Tiere

Umweltbildung

Webcams
Sie befinden sich hier:
Tiere
>
Amphibien
>
Laubfrosch
Seite:
1
|
2
|
3
|
4
|
5
|
6
Der Rückgang des Europäischen Laubfrosches in Bayern ..
Bild zum Eintrag (40618-160)
Farbanomalien bei einer gefährdeten Amphibienart

08.09.2011

Deutschland.
Eine in der breiten Bevölkerung doch sehr wohlwollend gesehene Amphibienart
ist der Laubfrosch. Doch diese Sympathie hat ihm nur anteilig etwas genützt.

Selbst ehemalig sehr große Laubfroschpopulationen sind in den vergangenen Jahrzehnten bis auf kleine Restvorkommen zusammen geschmolzen.

Doch woran liegt diese negeative Entwicklung?

Vornehmlich an der Verändeurung der Lebensräume. Vor 50 Jahren fand man in jedem Dorf den Dorfteich der seinen Namen auch verdiente. Keine "modernen Schaugewässer" sondern intakte Lebensräume mit reichlich Pflanzenbewuchs und entsprechender Uferbereichsausformung , so das Zauberwort.


Neben dieser veränderten Gestaltungsform und der negativen Struktrubildung in zahlreichen Auenbereichen unserer Heimat spielt zusätzlich noch eine intensivierung der industriellen Landbewirtschaftung eine prägende
Rolle.

So finden wir den Europäische Laubfrosch, wie er exakt benannt wird leider auch im Freistaat Bayern zwischenzeitlich auf der Roten Liste und zwar ziemlich weit oben - Gefährdet - wird er hier betitelt.

In der Aufnahme die Klaus Sanwald erstellen konnte sehen wir einen Laubfrosch der ein Farbanomalie aufweist und sich mit dieser Eigenart anscheinend verbessert an den Lebensraum anpassen kann und hier neue Schutzmechanismen vorstellt.

Ob sie ihm helfen auf Dauer zu überleben?


Laubfrosch ( Hyla arborea )
Bild zum Eintrag (20409-160)
Der Laubfrosch


Nicht nur direkt am Gewässer, nein auch an Hausbewuchs und auf Bäumen ist einer unserer Froscharten anzutreffen, der Laubfrosch.

Er erreicht eine Körpergröße von bis etwa 4 cm und zeigt auf der Körperoberseite ein sehr schönes, meist helles Grün. Seitlich zeigt der Laubfrosch einen schwarzen Seitenstreif.

Trotz der geringen Körpergröße ist sein Ruf Kilometerweit zu vernehmen.

Er setzt seinen Laich als Laichballen, gerne an auf dem Gewässergrund ab.

Der Laubfrosch wird in der freien natur über 10 Jahre alt.
Laubfrosch
Bild zum Eintrag (20379-160)
Laubfroschpärchen
Bild zum Eintrag (20408-160)
Seite:
1
|
2
|
3
|
4
|
5
|
6