Sie alle engagieren sich gemeinsam mit Artenschutz in Franken® für eine intakte Umwelt
ARTENSCHUTZ IN FRANKEN®

Im Sinne uns nachfolgender Generationen
Ausgezeichnet

Home

Über Uns

Aktuelles

Der Steigerwald

Diverses

Pflanzen

Projekte

Publikationen

Tiere

Umweltbildung

Webcams
Seite:
1
|
2
Spürender Zangenbock (Rhagium inquisitor)
Bild zum Eintrag (21214-160)
Spürender Zangenbock (Rhagium inquisitor) , er überwintert unter Kieferrinde im „Nest“ einer (seiner?) arteigenen Larve ...........
.......Larve (Aufnahme vom 28.2.09) – nach den Fotos wieder
Bild zum Eintrag (21215-160)
Spürender Zangenbock / Schrotbock
Bild zum Eintrag (21216-160)
Als „forstlicher Schädling“ verschriehen zeigt sich uns einer der häufigsten in „unseren“ Nadelwäldern präsenten Bockkäferarten, der Schrotbock, der auch unter dem Namen „Spürender Zangenbock“ gehandelt wird.Etwa 1 Zentimeter bis 2 Zentimeter groß wir dieser Käfer, deren Larven sind unter der Rinde von bevorzugt ( abgestorbener / geschlagener ) Nadelbäumen entwickeln.

Spürender Zangenbock
Bild zum Eintrag (98972-160)
Die Eiablage erfolgt meist im Mai oder Juni eines Jahres, die Larvenentwicklung findet unter der Rinde binnen zwei Jahren in einer so genannten „Larvenwiege“ statt. Durch das Fraßbild der Larve wird die
Rinde abgesprengt und der fertig entwickelte Käfer tritt auf den Plan.
Seite:
1
|
2